skip to Main Content
Menü
Xx

Drei Jahre Weltrentner – August 2016 bis Juli 2019

Das erste Triennium als Weltrentner ist vorbei. Am 6. August 2016 sind wir mit einem Mazda 2 Richtung Barcelona gestartet, am 30. Juli 2019 mit einer Boeing 747 – 400 aus Vancouver in Frankfurt gelandet. Zwischen diesen Leitplanken waren wir 364 Tage in Deutschland und 725 Tage im Ausland. Eine Vision wurde Wirklichkeit.

In den 725 Tagen

  • waren wir in 16 Ländern mit 90 Übernachtungs-Destinationen

Andorra (1), Australien (7), Frankreich (12, incl. Bora Bora, Huahine, Moorea und Tahiti), Island (5), Kanada (9), Katar (3), Niederlande (8, incl. Aruba, Bonaire und Curacao), Malaysia (2), Neuseeland (1), Portugal (7), Singapur (2), Spanien (2, incl. Fuerteventura), Sri Lanka (4), Südafrika (8), USA (11), Vereinigte Arabische Emirate (7) plus eine Kreuzfahrt (1)

Die tägliche Motivation im Cinnamon Red, Colombo.

  • waren wir im Ausland unterwegs

im Jahr 1 (August 2016 – Juli 2017) 241 Tage

im Jahr 2 (August 2017 – Juli 2018) 174 Tage

im Jahr 3 (August 2018 – Juli 2019) 310 Tage

Wave Rock in Hyden, West-Australien.

  • haben wir über Airbnb 20 Unterkünfte gebucht, in 66 Hotels übernachtet, 3 Unterkünfte über private Kontakte gefunden und eine Kabine auf der Celebrity Eclipse (Alaska Cruise) gehabt

Airbnb: Barcelona, Bora Bora, Calgary, Dubai, Franschhoek, Hobart, Kapstadt, Kuala Lumpur, Lissabon, Melbourne, Montreal, Moorea, Oranjestad, Perth, Porto, Punaauia, Sydney, Vancouver (2), Victoria

Blick aus dem Schlafzimmer-Fenster auf Moorea.

  • haben wir 56 Flüge mit 23 Airlines gemacht

Airline mit den meisten Flügen: Lufthansa (14)

Economy: 40 Flüge

Business Class: 16 Flüge, davon 10 Flüge über Lufthansa Miles & More

Addis Abeba. Kurz vor dem Abflug nach Kapstadt.

  • haben wir 30 mal einen Wagen gemietet

Aruba, Bonaire, Bora Bora, Calgary, Chicago, Curacao (2), Hawaii, Hobart, Huahine, Island, Kapstadt (7), Melbourne, Moorea, Perth (2), Portugal, Seattle, Vancouver, Vereinigte Arabische Emirate (4), Victoria

Von 13 Herstellern. Die drei häufigsten Marken waren VW (5), Toyota (5) und KIA (5).

Die fünf besten Autos waren: BMW 330i – Lake Michigan, Ford Fusion Hybrid – Vancouver/Whistler, Holden Captiva – Hobart, VW Turbo Cabrio – Honolulu und Renault Santero – Kapstadt.

Insgesamt bin ich 22.832 Kilometer gefahren.

Der Ford Fusion Hybrid.

  • war der längste Reisezeitraum am Stück 247 Tage und der kürzeste 7 Tage

247 Tage: Weltreise vom 15.8.2018 – 17.4.2019

7 Tage: Fuerteventura vom 12.9. – 19.9.2017

  • war Kapstadt mit 144 Tagen die einzige Destination, die wir in jedem Weltrentner-Jahr besucht haben

1.11.2016 – 26.01.2017

5.11.2017 – 12.12.2017

27.3.2019 – 17.04.2019

  • waren die Kosten pro Tag in Singapur am höchsten (Gesamtkosten dividiert durch Anzahl der Tage), gefolgt von Französisch-Polynesien und Island

  • waren die Kosten pro Tag in Portugal (Lissabon und Porto) am niedrigsten, gefolgt von Barcelona und Kuala Lumpur

Fado in Coimbra.

  • habe ich 322 Beiträge auf meinem Blog „Weltrentner“ und 205 Posts auf Facebook im Profil „Weltrentner“ veröffentlicht

The Pearl in Doha.

  • haben wir 78 Prozent der Gesamtkosten aus laufenden Einnahmen und 22 Prozent aus Vermögen gedeckt.

Budget-Motivation in Kuala Lumpur.

Soweit ein Auszug aus der Weltrentner-Statistik.

Die nächsten drei Beiträge auf diesem Blog fassen die drei Jahre in Medaillen-Rankings zusammen: Gold – Silber – Bronze. Aus einer Fünfer-Shortlist werden die Medaillen in 24 Kategorien vergeben.

Teil 1 von „Gold – Silber – Bronze“ umfasst die Kategorien Airbnb, Strände, Aussichtsplattformen, Biken, Religion, Gourmet-Erlebnisse, Street Art und Außergewöhnliche Erlebnisse in Jahr 1.

Teil 2 beinhaltet die Kategorien Natur-Erlebnisse, Pools, Happy Hour, Museen, Öffentliche Fortbewegung, Weingüter, Luxus und Außergewöhnliche Erlebnisse in Jahr 2.

Teil 3 schließt die positiven Rankings mit den Kategorien Hotels, Paraden, Fauna-Erlebnisse, Hausberge, Musik, Sonnenuntergänge, Jogging-Strecken und Außergewöhnliche Erlebnisse in Jahr 3 ab.

Happy Hour mit View.

Natürlich haben wir uns auch über Dinge geärgert. Daher widmet sich der letzte Beitrag des ersten Trienniums den TOP 10 der Negativ-Erlebnisse in den Kategorien Reisealltag, Wetter und Unterkunft.

Hoffentlich konnten Sie, liebe Leserinnen und Leser, aus meinen Beiträgen interessante und nützliche Informationen für Ihre Reiseplanung ziehen. Und hoffentlich habe ich Sie auch ein wenig unterhalten. Bleiben Sie dabei.

Das zweite Triennium hat am 1. August 2019 begonnen. Die erste Reise wird am 12. September nach Beirut führen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top