skip to Main Content
Menü
Xx

Weihnachten in Sydney

Im ersten Weltrentner-Jahr 2016 haben wir erstmals Weihnachten in der Sonne gefeiert, in Kapstadt. Zwei Jahre später ist es Sydney, gemäß unserer Idee, Weihnachten abwechselnd in Deutschland und im Ausland zu verbringen. Also dann Frohe Weihnachten in der Ferne in 2020. Weihnachten in Sydney ist noch weniger weihnachtlich als in Kapstadt. Weihnachtsgefühle stellen sich nicht ein, interessanterweise auch nicht bei Veranstaltungen, die weihnachtlich konzipiert sind. Beispiel: Das große Weihnachtskonzert am 22. Dezember in der Domain, das landesweit im TV übertragen wird.

24. Dezember

Als wir aufstehen, ist der Himmel wolkenlos blau, und die Temperatur bewegt sich schon in Richtung 30 Grad. Wir genießen den Kaffee im Wintergarten und gehen dann zu Kirribilli Deli und BWS (Beer, Wine, Spirits), unsere Versorgungsstationen, ca. 800 Meter von unserem Apartment entfernt.

Gegen Mittag fahren wir mit zwei verschiedenen Fähren (umsteigen Circular Quay) und dem Light Rail, eine „Mini-Metro“ im Stadtzentrum / Darling Harbour, zum Sydney Fischmarkt. Wir freuen uns auf unser Heilig Abend-Essen, auf unseren kulinarischen Meeres-Spaziergang.

Der Fischmarkt in Sydney ist der drittgrößte der Welt. Der Umzug auf ein noch größeres Areal in unmittelbarer Nähe ist in der Planung. „Doyles at Sydney Fish Market” bietet eine Lobster-Platte, die uns auf der Menükarte anlacht. Wir bestellen.

Groß ist die Enttäuschung, als wir sie physisch vor uns sehen. Scallops und Lobster sind mit Käse und Sahne überbacken, so haben wir uns den ersten Höhepunkt an Weihnachten 2018 nicht vorgestellt. Nach dem Lunch spazieren wir zurück nach Pyrmont Bay und über die Pyrmont Bridge in die Innenstadt.

Bummeln, Kaffee, Shoppen, ein etwas ungewöhnlicher Nachmittag für den 24. Dezember.

Um 6pm beginnt in Saint Mary`s Cathedral die Heilige Messe, und um 7:30pm starten die weihnachtlichen Choräle als Vorspiel für die Heilige Messe um 8pm.

Die Kathedrale ist proppenvoll. Wir finden in der fünften Bankreihe vor dem Altar zwei Plätze, auch weil wir bereits um 5:30pm vor Ort sind. Nach Gottesdienst, Wartezeit und Chorälen gehen wir durch den Domain Park zum Circular Quay. Zu der abendlichen Tageszeit fahren die Fähren nach „North Sydney“ allerdings nur einmal pro Stunde. Um 8:23pm sind wir am Anleger, um 8:25pm fährt die Fähre ab.

25. Dezember

Blauer Himmel ohne Wolken. Heute Mittag fahren wir zum traditionellen Weihnachts-Picknick, veranstaltet von InterNations, der weltweit besten Kommunikationsplattform für Expats. InterNations ist in 420 Städten aktiv. Wieder mit zwei Fähren und dem Light Rail zum St. Johns Square und von dort zu Fuß zum Giba Park. Der Blick auf die Harbour Bridge und die verschiedenen Bays ist genial, ein toller Ort für ein Picknick.

Von 1pm bis 5pm genießen wir den zwangslosen Austausch mit Expats und Locals im Schatten zweier Bäume. Jeder bringt Getränke und Essen zum Picknick mit. Weihnachten – von über 40 Teilnehmern haben fünf eine Weihnachtsmütze auf.

Am Circular Quay zurück, erwartet uns eine Überraschung. Wir wollen die Wartezeit auf unsere Fähre mit einem Drink verkürzen, und hören bei der Bestellung „ It is a Public Holiday. We are not allowed to sell alcohol without food“. Kein Bier / Wein ohne Essen. Nun gut, wir überleben, und zu Hause beschließen wir den späten Nachmittag mit Facetime nach Deutschland.

26. Dezember

Business as usual: Blauer Himmel ohne Wolken. Der Höhepunkt des heutigen Tages ist ein „Christmas High Tea“ im Shangri La Hotel. Kein Vergleich zu den High Tea Events in Kapstadt.

Zwar bemüht, aber limitiert in Service und Gourmet-Auswahl. Dennoch ist es ein entspannter Nachmittag, der von einem Spaziergang im Viertel The Rocks abgerundet wird.

Weihnachtsstimmung – leider Fehlanzeige. Wir freuen uns auf Weihnachten 2019 in Düsseldorf. Vor allem auf die Zeit der Weihnachtsmärkte und Weihnachtskonzerte.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top