skip to Main Content
Menü
IMG 4013

Tanzen am Atlantik

Sonntag Nachmittag. Der kleine Platz an der Beach Road neben dem wunderschönen Meerwasser-Pool füllt sich. Im hinteren Teil wird eine fünf mal fünf Quadratmeter große Tanzfläche vorbereitet, der DJ trifft letzte musikalische Vorbereitungen. Die acht „Imbissbuden“, von indisch-scharf bis Pfannkuchen-süß, haben geöffnet, die ersten Schlangen bilden sich. Heute ist Salsa angesagt. Am letzten Sonntag war Tango-Time.

Um 16:30 geht es offiziell los. Die ersten Paare, Amateure, gehen auf die Tanzfläche. Haben keine Angst, auch wenig professionell zu wirken, keine Angst vor den Zuschauern inklusive Fotoapparaten. Um 19:00 spielt der DJ die letzte Nummer – 30 Minuten Zugabe.

Die Stimmung ist ausgezeichnet. Ebenso das Wetter. Welch eine herrliche Idee, Tanzen am Atlantik. Die Wellen begleiten die Musik aus den beiden Lautsprecher-Boxen ebenso wie das Kindergeschrei aus dem benachbarten Pool. Ein buntes, erfrischendes und lebensfrohes Bild. Kapstadt macht es möglich.

Blick von unserem Balkon

Eine Woche zuvor war Tango-Time. Von 18:30 bis 20:30. Tanzen bei Sonnenuntergang.

 

Dieser Beitrag hat 3 Kommentare
    1. Hallo Frau Grilk,Tanzen am Atlantik ist wirklich einmalig wie überhaupt Kapstadt. Wir sind jetzt wieder in Düsseldorf und freuen uns natürlich auf die nächste „Weltrentner-Station“ ab dem 22. Januar 2018: ABC – Aruba, Bonaire und Curacao. Herzliche Grüße, Peter Schiffer

      1. Ich wünsche euch für die nächste Reise ganz viel Spaß. Bis dahin eine schöne Advents- und Weihnachtszeit in Deutschland aus eurer alten Heimatstadt Wedel 🎄von Doloris 🤗

        Von meinem Samsung Galaxy Smartphone gesendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top