skip to Main Content
Menü
IMG 8734

Spaziergang durch Otrobanda

Als Punda im frühen 19. Jahrhundert expandieren musste, bot sich die andere Seite der Sint Anna Baai an. Heute heißt dieses Stadtviertel Otrobanda, die andere Seite, ein Viertel zum Wohnen, Feiern und Arbeiten. Nicht viele Touristen haben Otrobanda auf ihrem Radar. Punda scheint attraktiver. Was gibt es auch in Otrobanda zu sehen? Nun, vor allem farbige Architektur, Streetart und nicht bewohnte Häuser, viele zwischen 1840 und 1870 gebaut. Impressionen eines Spaziergangs durch Otrobanda, westlich und östlich der Breedestraat. Zu empfehlen sind die geführten Spaziergänge von der Fundashon Seriotrobanda (www. seriotrobanda.org). Wir haben in Otrobanda gewohnt.

Blick von unserer Dachterrasse im Curacao Suites Hotel.

Die eindrucksvolle Kirche Santa Famia in der Volksbondstraat.

Amstel-Rot im Wettstreit mit …

… Presidente-Grün.

Ein wunderschönes Haus auf der Hoogstraat.

Die Co-Working TRIANGLE auf der Hoogstraat.

Der Ladeninhaber ist …

… umgezogen.

Dorfidylle in der Naniestraat.

Leider bestimmt auch der Verfall das Stadtbild von Willemstad. Hier direkt an der Breedestraat.

Vereinzelt wohnen Privatleute in historischen Häusern. Hier die …

… Frederikstraat 113.

Streetart in der Belvederestraat.

Oder in der Emmastraat.

Oder in der Hoogstraat.

Infos und Fotos zum Kura Hulanda Museum folgen in einem separaten Beitrag.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top