skip to Main Content
Menü
IMG 6895

Pro Kapstadt – 87 Empfehlungen Heute: 34 – 44

87 Tage Kapstadt. 44 Blog-Beiträge. Es war eine tolle Zeit. Die zweite Weltrentner-Station ist nun vorbei. Als Best Ager habe ich für Sie 87 Empfehlungen zusammengestellt, damit auch Sie Kapstadt in ihr Herz schließen. Die wichtigste Empfehlung: Lassen Sie sich Zeit. Denn Sie werden wiederkommen.

 

34. Sie können Ihr Steak auch bei Spur essen.

Ob nun Seven Spur, wie bei uns in Sea Point, oder Apache Spur oder Santa Ana Spur – die Steaks sind sehr gut. Meiden Sie aber Promotion-Tage. Wir sind mal im November an einem Montag zum Seven Spur. Es war Promotion-Tag: Zwei Steaks für den Preis von einem Steak. Die Qualität des Fleisches war allerdings grottenschlecht. Überhaupt nicht zu vergleichen mit einem normalen Tag. Gute Steaks gibt es auch in den Hussar Grill Restaurants, im Cattle Baron oder im Belthazar an der V & A Waterfront.

35. Wenn Sie in die Winelands nach Paarl, Stellenbosch oder Franschhoek fahren, bündeln Sie Aktivitäten und übernachten Sie vor Ort.

Ausflüge in die Winelands sind immer wieder ein Genuß. Von Kapstadt dauert es gut 50 Minuten. Morgens sicher kein Thema, aber abends zurück, im Dunkeln über die Autobahnen, vor allem die N2, nicht so prickelnd. Deshalb haben wir beispielsweise Anfang Dezember drei Übernachtungen über AirBnB gebucht und konnten somit bequem in Stellenbosch und Franschhoek unser Programm genießen. Oude Libertas mit den African Angels am ersten Abend, Dinner in Franschhoek an den beiden weiteren Abenden. Mein Gott, was haben wir an diesem Wochenende geschlemmt.

Donnerstag / Lunch auf dem Weingut von Peter Falke / abends: Oude Libertas mit den African Angels

Käse-und Wurstplatte bei Peter Falke

Gourmet mit Tönen

Freitag / Lunch im Babel auf dem Weingut Babylonstoren / Dinner im La Rocca auf dem Weingut Dieu Donne´

Gruß aus der Küche im Babel. Wir durften pro Person fünfmal ziehen

Lawn-Dinner im La Rocca

Samstag / Lunch im Miko Restaurant auf dem Weingut Mont Rochelle / Dinner im Le Quartier Francais

Lunch vor herrlicher Kulisse

Aperitif in der Lounge des Le Quartier Français

Sonntag / Lunch im Haute Cabriere

Kunst auf …

… Haute Cabriere

 Ein Gourmet-Wochenende der Spitzenklasse.

Lesen Sie auch meinen Blog-Beitrag „Dessert-Freuden“ vom 4. Dezember 2016

36. Genießen Sie den Sonnenuntergang bei Maestro´s.

Das italienische Restaurant liegt wunderschön am Milnerton Golfclub mit einem der schönsten Blicke überhaupt auf das Kapstädter Dreigestirn: Tafelberg, Lions Head und Signal Hill. Das Essen ist gut, es wird auch Erdinger Weizenbier serviert. Grandios sind die Sonnenuntergänge.

Sonnenuntergang beim Weizenbier

37. Fahren Sie ins Einkaufszentrum Victoria Wharf an der V&A Waterfront und essen Sie fürstlich.

Was für eine Überraschung. Mitten im Einkaufszentrum Victoria Wharf an der Waterfront ist ein Restaurant namens Willoughby. Das Prädikat „Ausgezeichnet“ ist noch ein Understatement. Fisch, das Kerngeschäft von Willoughby, Fleisch und Sushi verdienen das Prädikat „First Class Premium“. Ja, die Plätze an den Theken und Tischen sind begehrt, wir haben auch schon 30 Minuten gewartet. Die Wartezeit wird aber mit einem mobilen Wine Tasting angenehm gestaltet.

Lesen Sie auch meinen Blog-Beitrag „Fürstlich speisen im Einkaufszentrum“ vom 6. November 2016

Warum soll ich noch in anderen Restaurants essen ???

Leckere Vorspeise: Sojabohnen mit Salz / Edamame

38. Werfen Sie einen traumhaften Blick auf Camps Bay.

An der Round House Road in Camps Bay liegt das Restaurant „The Roundhouse“ für einen stimmungsvollen „Lunch on the Lawn“. Auf Bänken unter Sonnenschirmen, die Augen auf Camps Bay gerichtet, lässt es sich sehr entspannt essen und trinken. Die einzige Herausforderung sind die Parkplätze nach der Einfahrt. Es geht sehr steil bergab.

Einfach traumhaft

39. Fahren Sie zum besten Thai-Restaurant in der Region.

Nach Hout Bay, ins Kitima at the Kronendal. Direkt an der Main Road gelegen, beweist das Kitima: Hervorrragende Gastronomie ist zu fairen Preisen möglich. Beeindruckend die in Leder eingebunden Speise- und Weinkarten. Toller Service, tolle Atmosphäre. Für mich ein (mehrfaches) MUSS bei jedem Kapstadt-Aufenthalt.

40. Lassen Sie sich von indischen Restaurants verwöhnen.

Zwei davon haben wir sehr genossen. In Sea Point das „Sundoo“ an der Regent Road, in unmittelbarer Nähe unseres Co-Working-Space, und das „Jewel of India“ in Green Point im Cape Royale Hotel. Preiswert und sehr gut.

41. Trinken Sie nach dem Lunch auf der Regent Road noch einen Affogato.

Im Business Alltag, meine Frau hatte „ihren“ Schreibtisch an der Regent Road im Bureaux Black, sind Restaurants für einen preiswerten Lunch wichtig. Die haben wir auch gefunden. Zum Beispiel die Craft Burger Bar in der Regent Road. Der Gast kann hier seinen eigenen Burger kreieren. Mitte Dezember haben wir dann einen charmanten „Schoko-Laden“ entdeckt, nur 50 Meter vom Büro entfernt. Selbstgemachte Pralinen sind das Markenzeichen. Und für mich ist es der Affogato, ein Espresso mit Vanilleeis. Lecker!

Mein Favorit nach dem Lunch

42. Vermeiden Sie die touristischen Afrika-Restaurants.

Ins „Mama Africa“ auf der Long Street gehe ich schon seit Jahren nicht mehr. Jetzt bereichert ein weiteres „Afrika-Restaurant“ meine Negativliste. „The Africa Cafe“, 108 Shortmarket Street, ist die Touristenfalle schlechthin. Völlig überteuert, befriedigende Qualität, aber dafür musikalische Performances auf afrikanische Art. Never again.

Auf der Long Street

A Real African Nightmare

43. Genießen Sie das Ambiente der Kapstädter Restaurants.

Es gibt so viele ausgezeichnete Restaurants.Und es kommen monatlich neue dazu. Ich würde gerne als Testesser in Kapstadt arbeiten. Zu meinen Favoriten gehören:

Bistro 1682 auf Steenberg: Das Bistro liegt auf dem Weingut Steenberg. Leider von Sea Point ca. 30 Kilometer und ca. 45 Minuten Fahrzeit entfernt. Über die M3.

Bistro 1682

Harbour House in Kalk Bay: Das Harbour House in Kalk Bay direkt am Hafen ist ca. 50 Minuten und 36 Kilometer von Sea Point entfernt. Weitere Dependancen gibt es an der V&A Waterfront und auf Constantia Nek.

Eine tolle Atmosphäre

Restaurant Buitenverwachting in Constantia: Ein hervorragendes Restaurant auf dem gleichnamigen Weingut in Constantia. Für Lunch und Dinner.

Der idyllische Innenhof mit Eingang zum Restaurant

The Roundhouse in Camps Bay: siehe Empfehlung 38.

Enjoy!

The Bungalow in Camps Bay: Auf dem Weg von Clifton nach Camps Bay liegt das Restaurant kurz vor Camps Bay im Glen Country Club.

Willkommen im Glen Country Club

 44. Trauen Sie sich! Fahren Sie zum Lunch ins Gefängnis.

Freiwillig nach Pollsmoor? Gegenüber dem noblen Steenberg-Golfplatz liegt das völlig überfüllte Hochsicherheits-Gefängnis Pollsmoor. Ja, es stimmt. Freiwillige werden nach der Registrierung durchgewunken und können zum öffentlichen Restaurant fahren. Guten Appetit!

Lesen Sie auch meinen Blog-Beitrag „Lunch im Gefängnis“ vom 21. Januar 2017

Mit Speisekarte

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top