skip to Main Content
Menü
IMG 3120

Netzwerken in Barcelona

In den ersten zehn Tagen beginnen wir auch unser Networking. So sind wir am 19. August mit der Barcelona English Speaking Group bei einem internationalen Dinner im 3FOCS in der c/Valencia 207. Es ist ein toller Abend. 27 Teilnehmer aus 19 Ländern – internationaler geht es kaum. So sitzen in unserer unmittelbaren Umgebung: Michele aus Deutschland, arbeitet in Shanghai, Mohamed aus Ägypten, arbeitet in Stockholm, Konstantin aus Bulgarien, arbeitet in Brüssel, Mary aus Irland, wohnt seit drei Jahren in Barcelona, Hugo aus Peru, wohnt seit acht Jahren in Barcelona und Vicki aus den USA, arbeitet in Saudi-Arabien. InterNations ist das größte Netzwerk für Expats in 390 Städten weltweit.

International Dinner im 3FOCS

International Dinner im 3FOCS

Am 24. August treffen wir uns dann bei der Neueröffnung der ersten Beer Hall in Barcelona. Das Cocovail liegt in der Arago 284. Wieder eine Veranstaltung von InterNations. Diesmal zähle ich in den ersten zwei Stunden 22 Teilnehmer aus acht Ländern. Es ist ein Kommen und Gehen. Außergewöhnlich die Bier-Karte.

Oben leicht, unten schwer.

Oben leicht, unten schwer.

Am 25. August gehen wir „fremd“. Auf unserem Programm steht ein „Stammtisch“ der Deutschen, die in Barcelona und Umgebung wohnen. Ort ist die Taverna de Barcelona in der Ronda Universitat 37. Zu laut, wie ich finde. Die Deutschen treffen sich dort einmal pro Monat. Normalerweise sind es ca. 30 Teilnehmer, heute sind es, weil August, nur zehn. Eine sehr sympathische Gruppe. Wir tauschen eMail-Adressen aus. Eine größere deutsche Gemeinde gibt es im Übrigen in Castelldefels, 16 Kilometer von Barcelona entfernt.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top