skip to Main Content
Menü
Fullsizeoutput 6958

Montreal im Rausch der Musik

Es ist die siebte Auflage des „La Viree Classique OSM“, eine Reihe an außergewöhnlichen Konzert-und Kulturerlebnissen vom 29. August bis zum 2. September 2018. Mit diesem Festival an vier Tagen, 31 kostenpflichtige und 36 freie Veranstaltungen, bieten Provinz und Stadt, in Zusammenarbeit mit dem OSM (Orchestre Symphonique Montreal) und vielen, vielen Künstlern, eine beispiellose Plattform für die Bevölkerung, sich intensiv mit Kultur zu beschäftigen. Ein tolles Projekt.

Kent Nagano ist auch Generalmusikdirektor des Philharmonischen Staatsorchesters Hamburg.

Wir sind bei zwei Veranstaltungen dabei. Freies Eröffnungskonzert am 29. August, 8pm, mit dem OSM unter seinem Dirigenten Kent Nagano. Das Konzert ist Open Air, findet vor dem Olympiastadion statt. Die Einheimischen bringen ihre Campingstühle mit, wir müssen stehen. Tausende Menschen haben sich auf der „Esplanade financiere Sun Life du Parc Olympique“ versammelt. Zwischen Dämmerung und Dunkelheit betritt Kent Nagano die Bühne. Auf dem Programm stehen Werke von Dukas, Ravel, Debussy und Rimski-Korsakov, tänzerisch und akrobatisch begleitet vom Zirkus Eloize. Eine wunderbare friedliche Atmosphäre an einem kühlen Sommerabend.

Ein stimmungsvoller Abend deutet sich an.

Musik und Akrobatik.

Die Abschlussveranstaltung am 2. September um 11:30am im Maison Symphonique, die Nr. 31, ist kostenpflichtig. Ich zahle für einen der wenigen Restplätze im 3. Rang elf EUR.

Kultstatus in Montreal. Was die Montreal Canadiens im Eishockey sind, ist das Orchestre Symphonique Montreal in der klassischen Musik.

Der erste Chor auf der Bühne: Hayk Quatuor Vocal.

Alle fünf Chöre auf der Bühne.

Es ist eine ganz besondere Veranstaltung ohne Orchester, dafür mit fünf Chören aus der Provinz Quebec, zum Teil begleitet von einem Pianisten. Diese singen zunächst „solo“, um dann am Ende des Konzertes alle gemeinsam unter der Leitung von Kent Nagano aufzutreten. Mit Faure, Brahms, Vigneault und, zum Höhepunkt, Beethoven. „Freude schöner Götterfunken, Tochter aus Elysium“, begleitet von einem Organisten. Gesamtlänge: 120 Minuten, ohne Pause. Wie schön und harmonisch können menschliche Stimmen in der Stille eines Konzertsaales sein, auch ohne Orchester. Das Repertoire der Chöre geht von Johann Sebastian Bach über Camille Saint-Saens bis zu zeitgenössischen Komponisten, der jüngste 1978 geboren.

Hier die Chöre für diejenigen, die mehr wissen und hören wollen:

  • Hayk Quatuor Vocal
  • Modulation
  • Ensemble Vocal Katimavik
  • La Petite Bande de Montreal
  • Le Chaeur de L`Art Neuf

Noch ein Wort zum Thema Musik. Als ich am 24. August, am Tag nach unserer Ankunft in Montreal, zwei Karten für die Rigoletto-Premiere besorge, sehe ich auf dem Place des Festivals einen Laufsteg und eine Bühne. Es ist der vorletzte Tag des sechstägigen Modefestivals „Fashion & Design“ in seiner 18. Auflage. Nächste Performance 4:30pm. Ich bleibe stehen und warte. Bei der Anmoderation erfahre ich, dass es sich um eine  Qualifikation für das Finale des Tanzwettbewerbs „Rencontre Fresh a Mort“ handelt. Junge Leute messen sich in Hip Hop und Break Dance, auch ein Mann mit Krücken ist auf dem Laufsteg bei der Präsentation der Teilnehmer dabei. Was will der denn hier, denke ich. Ein PR-Gag? Ich sollte falsch liegen. Seine Performance ist grandios, mit Gehhilfen und ohne. Hier das Video.

bJkcuw+UQCqK3myEA9g

Der Künstler betritt die Bühne.

In den Sommermonaten ist Montreal übrigens Veranstaltungsort für das größte internationale Jazz-Festival. Die Termine in 2019: 27. Juni – 6. Juli. Ganzjährig, auch im Winter, prägen die Festivals die Stadt. Ein Musik-Paradies für jeden Geschmack. Neben dem Sport ist das Bell Centre, das nur wenige Meter von unserem Apartment-Tower entfernt liegt, die größte Bühne für Musikveranstaltungen aller Art. Für nationale und internationale Künstler, wie Shakira, Chicago, Elton John oder Paul McCartney.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top