skip to Main Content
Menü
IMG 0510

Meisterwerke islamischer Baukunst

Welches Emirat hat die schönste und größte Moschee? Eindeutiger Sieger: Abu Dhabi. Wobei auch die Jumeirah Moschee in Dubai ein wunderschönes Beispiel für islamische Architektur ist. Aber der Sheikh Zayed Moschee in Abu Dhabi kann sie nicht „das Wasser reichen“. Dubai vergleicht sich gerne mit anderen Emiraten und dem Rest der Welt. In diesem Punkt ist Platz 1 auf dem Siegerpodest aber auf Dauer besetzt.

Ein Juwel direkt an der Jumeirah Road

Die Jumeirah Moschee, zwischen 1975 und 1978 auf Veranlassung der Herrscherfamilie Maktoum für die Bewohner des Stadtteils Jumeirah erbaut, hat fünf Kuppeln und zwei 70 Meter hohe Minarette. Sie ist, bis auf den Freitag, für nicht-muslimische Besucher geöffnet. Allerdings nur einmal pro Tag für eine 75minütige Tour unter dem Motto „Open Doors. Open Minds“.

Wer zu spät kommt …

Leider kam ich zu spät für die Führung. Kleine Entschädigung im benachbarten Sheikh Mohammed Centre for Cultural Understanding: ein kostenfreies Tasting zweier arabischer Spezialitäten: Chabab, ein emiratischer Pfannkuchen, und Chami, Kamelmilch, als Füllung für den Pfannkuchen. Für mich hat Kamelmilch einen strengen Geschmack.

Der Pfannkuchen …

… mit Kamelmilch

Gastfreundlich

Wer möchte, kann sich im gastfreundlichen Kulturzentrum auch in die Grundzüge des Islam mit seinen fünf Säulen Glaubensbekenntnis, Gebet, Almosen, Fasten und Pilgerfahrt nach Mekka einführen lassen.

Vor zwei Jahren habe ich an der Tour teilgenommen. Höchst interessant, nicht nur das dekorative Innenleben der Moschee, sondern auch die kenntnisreichen Erklärungen der zum Islam konvertierten amerikanischen Tour Guide. Um die 1.200 Gläubige finden im Gebetsraum Platz. Damit zählt die Jumeirah Moschee zu den kleinen Meisterwerken islamischer Baukunst.

Klein, aber fein

Abu Dhabi hat die größte Moschee in den VAE und die achtgrößte in der Welt. Die Sheihk Zayed Moschee, benannt nach dem Gründervater der VAE, wurde im Ramadan 2007 eröffnet. Sheihk Zayed bin Sultan Al Nahyan starb im Jahr 2004 und fand Jahre später auf dem Gelände der Moschee seine letzte Ruhestätte.

Moschee kann …

… süchtig machen

In ihren Außenmaßen von 224 mal 174 Metern bietet die Moschee Platz für 40.000 Gläubige. Ihre vier Minarette sind jeweils 107 Meter hoch. Die Hauptkuppel über dem gewaltigen Gebetsraum, 75 Meter hoch, gilt mit einem Durchmesser von 32,2 Metern als größte Moscheekuppel der Welt. Über 40 weitere Kuppeln vervollständigen dieses große Meisterwerk islamischer Baukunst.

Eleganz

Transparenz

Stolz

15 verschiedene Marmorsorten, Blattgold, ein über 5.600 Quadratmeter großer handgeknüpfter Teppich mit einem Gewicht von 47 Tonnen und Tausende von Swarovski-Kristallen machen diese Moschee für mich einzigartig.

Der Gebetsraum

Swarovski groß

Swarovski klein

Im Unterschied zur Jumeirah Moschee können Besucher an sechs Tagen der Woche ganztägig die wunderbare islamische Architektur-Welt genießen. Mehrmals täglich werden auch Führungen angeboten. Eine islamgerechte Kleidung ist bei beiden Moscheen selbstverständlich. Schuhe werden am Eingang zu den Gebetsräumen deponiert.

Diese Moschee ist …

… einfach einzigartig

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top