skip to Main Content
Menü
IMG 3812

Majestätisch wertvoll

Ein Aufenthalt in Barcelona ohne einen Besuch im Palau Nacional ist unvollständig. Zur Weltausstellung 1929 fertigstellt, ist der Palast seit 1995 Heimat des heutigen Museu Nacional d`Art de Catalunya (MNAC). Für den Aufenthalt innen und außen sind drei bis vier Stunden das Minimum. Im Rahmen des ARTICKET (30 Euro für sechs Museen) kann das MNAC zweimal besucht werden.

Der Blick hoch

Der Blick nach oben

Der Blick nach unten

Der Blick nach unten

Im Erdgeschoss ist das Mittelalter, Romanik und Gotik, zuhause. Die Romanik-Sammlung gilt als eine der umfangreichsten der Welt. Besonders beeindruckend sind die großformatigen Fresken, die vor ca. 100 Jahren aus Kirchen in den Pyrenäen abgenommen und konserviert wurden. Im hinteren Teil liegt das grandiose Auditorium, das für Veranstaltungen gemietet werden kann. Das Obergeschoss ist auf die Moderne / den Modernismus fokussiert.

Auditorium mit Orgel

Auditorium mit Orgel

Fresko im Palau

Fresko im Palau

Von der Dachterrasse ist der Ausblick atemberaubend. Und als Punkt auf dem i: Ein Rundweg führt in luftiger Höhe um die zahlreichen Kuppeln und Türmchen.

In luftiger Höhe

In luftiger Höhe – Der Kuppelblick

In luftiger Höhe - Blick auf das Olympiastadion

In luftiger Höhe – Blick auf das Olympiastadion

Wer allerdings von hier oben den Magischen Brunnen in seiner Farbenvielfalt sehen möchte sei gewarnt. Durch das Rauschen der Wasserfälle ist die Musik bei den Shows kaum hörbar.

Die "Wassertreppe"

Die „Wassertreppe“

Der magische Brunnen in Aktion

Der magische Brunnen in Aktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top