skip to Main Content
Menü
Img 0333

Fürstlich speisen im Einkaufszentrum

Am 4. November waren wir mit unserem Vermieter an der V&A Waterfront – zum Dinner. Eigentlich war mir die Waterfront nicht als Gourmet-Tempel in Erinnerung. Aber dieser Abend hat bei mir einen bleibenden kulinarischen Eindruck hinterlassen. Wir waren im „Willoughby“. Ein Restaurant, eigentlich ohne Atmosphäre, aber dafür mit einem unvergesslichen kulinarischen Wert. Ein Hochgenuss.

Abends garantiert mit Wartezeit

Abends garantiert mit Wartezeit

Auch Fleisch ist hervorragend – Tender beef fillet, drizzled with teriyaki sauce, served with sweet potato and vegetable yakitori

Die V&A Waterfront gehört zum touristischen Mainstream. Eine Fülle von Restaurants, Hotels, Geschäften und Aktivitäten. Von hier aus geht es auch nach Robben Island. In den nächsten Wochen werde ich die Waterfront genauer unter die Lupe nehmen. Vielleicht entdecke ich ja versteckte Perlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top