skip to Main Content
Menü
Xx

Formel 1 Luft schnuppern

Im November 2009 fand erstmals ein Formel 1 Rennen in Abu Dhabi statt. Sieger damals: Sebastian Vettel im Red Bull-Renault. Abu Dhabi ist seitdem jeweils im November fest im internationalen F1-Kalender verankert. Bei den F1-Rennen sind 55 Runden mit einer Streckenlänge von 5,55 Kilometer pro Runde zu fahren. Yas Marina Circuit, so die offizielle Bezeichnung der Strecke, ist auch zweimal die Woche Treffpunkt für alle Freizeitsportler, die entweder joggen oder mit dem Fahrrad fahren wollen. Sonntags und dienstags von 6pm bis 10pm.

Links Jogger, rechts Biker

Die Fahrt nach Yas Island dauert ca. 30 Minuten. Wir sind um kurz nach 6pm an der Rennstrecke. Der Parkplatz ist bereits gut gefüllt. Da wir uns nicht online angemeldet haben, müssen wir zunächst ins Zelt für die Registrierung. Fragebogen ausfüllen, und nach knapp einer weiteren Minute halten wir unsere grüne „Active Life“-Karte in den Händen. Dann zum nächsten Zelt, anstehen für die Fahrräder. Den blauen Helm, Size M, nehmen wir aus der Box, und nach knapp 15 Minuten Wartezeit erhalten wir unsere Fahrräder.

Anstehen für die Fahrräder

Eine große Auswahl ist verfügbar

Beim Einlass auf die Rennstrecke wird die grüne Karte gescannt. Der Spaß kann beginnen. Wir fahren entgegen dem Uhrzeigersinn. Es ist ein tolles Gefühl, gemütlich über den F1-Kurs zu radeln. Jogger kommen uns auf einer separaten „Spur“ entgegen, die „Rad-Profis“ überholen uns links. Die vielen Menschen verlieren sich auf dem 5,55 Kilometer-Kurs. Ich fahre drei Runden. Mehr muss nicht sein.

Hier fünf Impressionen von der Strecke:

Ein toller Abend

Das Beste zum Schluss. Der Abend auf der Rennstrecke ist kostenlos. Keine Gebühr für die Registrierung, keine Gebühr für Helm und Fahrrad.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top