skip to Main Content
Menü
IMG 4148

Flaggenparade – Senyera und Estelada

Die offizielle Flagge von Katalonien ist die Senyera. Sie führt fünf gelbe und vier rote waagerechte Streifen in gleicher Breite. Die Entstehung geht auf das Jahr 1159 zurück. Damit ist sie eine der ältesten Flaggen der Welt. Sie wird vielseitig, situativ, verwendet. Sowohl die Provinzen Kataloniens als auch die Städte und Gemeinden verfügen über eigene Flaggen. Bislang bin ich an der Flagge von Barcelona immer vorbeigelaufen. Kann ich hoffentlich nachreichen.

Die Senyera als Solidaritätsadresse bei El Corte Ingles

Die Senyera als Solidaritätsadresse bei El Corte Ingles

Die Senyera im katalanischen Parlament

Die Senyera im katalanischen Parlament

Die Senyera als Werbung für den Flohmarkt

Die Senyera als Werbung für den Flohmarkt

Der katalanische Drache

Der katalanische Drache

Zwei Varianten der Senyera sind die Estelada Blava und die Estelada Groga. Beide politisch motiviert. Die Estelada Blava mit einem blauen Dreieck und weißen Stern ist die Flagge der katalanischen Unabhängigkeitsbewegung. Die Estelada Groga mit einem gelben Dreieck und roten Stern die Flagge der Linken. In Barcelona habe ich vor allem die Estelada Blava gesehen. Beim Diada, dem Unabhängigkeitsfest am 11. September, war natürlich die Estelada Groga in voller Größe im Einsatz. Die Estelada ist seit 1918 Symbol für die Eigenständigkeit der katalanischen Kultur und Sprache. Vorlage für die Estelada ist die kubanische Nationalflagge.

Kunst für die Unabhängigkeit

Kunst für die Unabhängigkeit

Demonstration für die Unabhängigkeit

Demonstration für die Unabhängigkeit

Merchandising

Politisches Merchandising

Nachwuchsförderung

Nachwuchsförderung

Senyera und Estelada werden zu gegebenem Anlass auch am Körper getragen.

Einmal als Katalane im Parlament sprechen - wenn auch nur für den Fotografen

Einmal als Katalane im Parlament sprechen – wenn auch nur für den Fotografen

Animateur für die "Freiheit"

Animateur für die „Freiheit“

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top