skip to Main Content
Menü
IMG 0584

Erlebnis-Shopping in Dubai

Malls sind in den Vereinigten Arabischen Emiraten, besonders im Sommer bei Temperaturen von über 40 Grad, Sozialplattformen der ersten Wahl. Einkaufen, Essen und Trinken, Freizeit gestalten – in den großen Malls in Dubai ist das Angebot überragend. In der „Mall of the Emirates“ im Stadtteil Al Barsha haben wir in den ersten beiden Wochen  im „Carrefour“ unsere Lebensmittel gekauft. Die Mall mit einer Verkaufsfläche von über 220.000 Quadratmetern wurde am 28. September 2005 eröffnet. Seit September 2009 ist die Mall auch über eine Station der Dubai Metro erreichbar.

Blick von der Metro-Station

Ski-Vergnügen bei 50 Grad – im Sommer

Ein Freizeit-Highlight ist Ski Dubai. Auf einer Fläche von 22.500 Quadratmetern gibt es fünf Abfahrten, die sich in Schwierigkeitsgrad, Höhe und Neigung unterscheiden. Die längste davon ist 400 Meter lang und hat einen Höhenunterschied von 60 Metern. Kinder tummeln sich im Snow Park mit Schlitten- und Bob-Bahnen. Die Temperatur in der Halle beträgt am Tag konstant zwischen minus eins und minus zwei Grad Celsius.

Zielbereich für die Abfahrten

Der kleine Hügel

Der Zugang zu Ski Dubai erfolgt aus der Mall. Alles kann in der riesigen „Einkleidungshalle“ gemietet werden. Und nach dem Skilaufen geht es dann ins „Apres“. Wer es dann mag!

Die Preise

Easy Renting

Welchen Helm hätten Sie denn gern?

Die Dubai Mall ist mit einer Verkaufsfläche von über 350.000 Quadratmetern (noch) die größte Mall in den VAE. Sie liegt direkt am Burj Khalifa in Downtown Dubai. Von der Kombi-Metrostation „Dubai Mall / Burj Khalifa“ sind es noch etwa 800 Meter bis zum Eingang der Mall. Ein klimatisierter Metro Link mit Rollbändern erfreut den erschöpften Fußgänger. Öffnungsdatum war der 4. November 2008.

Auf dem Metro Link zur Dubai Mall

Der Dubai Dino

Ein „Springer“ an der Wasserkaskade

Trotz Gold Souk, Kunsteisbahn und einer 24 Meter hohen Wasserkaskade mit todesmutigen „Springern“ ist das Dubai Aquarium ohne Zweifel der visuelle Höhepunkt der Mall. Das Zentralbecken ist elf Meter hoch, fasst 10 Millionen Liter Seewasser und ist Heimat von 33.000 Meerestieren. Die Acrylglas-Frontscheibe zur Mall hat einen Eintrag im Guinness Buch der Rekorde: 32,88 Meter breit, 8,30 Meter hoch, 750 Millimeter dick und 245.614 Kilogramm schwer.

Die Frontscheibe aus Acrylglas – EG

Die Frontscheibe aus Acrylglas – 1. Stock

Hai – Treffen

Tauchen gegen Kostenbeitrag erlaubt

Die Preise

Durch das untere Becken verläuft ein zwei Meter hoher und 48 Meter langer Fußgängertunnel, dessen Wände nur 19 Zentimeter dick sind, Das dient der natürlichen Größenwiedergabe der dort schwimmenden Meerestiere.

Der beeindruckende Fußgängertunnel

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dieser Beitrag hat einen Kommentar
  1. Hallo Peter, erwähnenswert finde ich auch noch, dass die Metro getrennte Wagen hat, wir wurden nämlich darauf hingewiesen, dass die beiden Ehepartner von Mitreisenden den nächsten Wagen nehmen sollten, eben nur für Männer.
    Ehrlich gesagt würde ich mir das bei uns auch mal wünschen, damit wir Frauen mit der Bahn auch mal in Ruhe abends von Düsseldorf nach MG fahren können.
    Liebe Grüße
    Christa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top