skip to Main Content
Menü
Img 7506

Die „Sprungschanze“ ins Nichts

Sie ist eine planerische Sünde aus der Apartheidzeit. 1977 wurde der „Eastern Boulevard Highway“ aus bis heute nicht bekannten Gründen gestoppt. Offiziell hieß es, der Stadt sei das Geld ausgegangen. Andere sprachen von Konstruktionsfehlern. Plötzlich war die Schnellstraße kein Thema mehr. Und wurde auch kein Thema mehr. Der abrupt abreißende, auf hohen Pfeilern stehende Highway wurde auch im Vorfeld der Fußball-WM nicht angetastet. Trotz vieler Ideen-Wettbewerbe zur Aufwertung der Bauruine (Künstlicher Wasserfall oder Skateboard-Park) steht die „Sprungschanze“ heute immer noch.

kk

Ohne Worte

kk

Ohne Worte

Ohne Worte

Ohne Worte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top